Triennale der Photographie Hamburg BREAKING POINT. Juni – September 2018

[ESCAPE]

über Umweltveränderungen und ökologische Notlagen

Kuratiert von Virgilio Ferreira

Diese Ausstellung, in Kooperation with The Ci.clo Platform of Photography, wird vom 7. Juni bis 17. Juni am Oberhafenquartier gezeigt.

Jayne Dyer “A perfect day 3“, 2018, Still from a videoJayne Dyer “A perfect day 3“, 2018, Still from a video

Ziel der Ausstellung und des Bildungsprojekts [ESCAPE] ist es, auf die dringende Notwendigkeit eines politischen, wirtschaftlichen und sozialen Wandels im Hinblick auf urbane Nachhaltigkeit aufmerksam zu machen. Kreativität, Hoffnung und viele positiv eingestellte Menschen sind nötig, um die Umwelt zu schützen und kulturelle Verhaltensweisen zu ändern. Wir glauben, dass Städte und Bürger an der Bereitstellung von Lösungen für die vor uns liegenden Herausforderungen mitarbeiten können, indem sie Gesetze, Werte und Glaubensmuster ändern, die ökologische und soziale Auswirkungen haben, um so eine nachhaltigere Zukunft zu gestalten. Dies ist der Beginn eines ergebnisoffenen Projekts, dessen Grundlage die Zusammenarbeit und der Austausch von Erfahrungen und Visionen in ihren verschiedenen Bedeutungsebenen sind. Diese leisten einen Beitrag zum Prozess der Errichtung einer sozialen Solidaritätsbewegung, um diese humanitäre und ökologische Krise wesentlich einzudämmen.