8. Triennale der Photographie Hamburg COMING SOON! 19. Mai – 30. September 2022

[OPTION] UNCONFERENCE

Unter der künstlerischen Leitung von W.M. Hunt präsentiert die Triennale der Photographie Hamburg am 10. Juni 2018 erstmals eine Unconference.

Arthur Siegel, Right of Assembly, 1939, © The estate of Arthur Siegel.
Arthur Siegel, Right of Assembly, 1939, © The estate of Arthur Siegel.

Unter der künstlerischen Leitung von W.M. Hunt präsentiert die Triennale der Photographie Hamburg erstmals eine Unconference im großen Hörsaal des Museums für Völkerkunde Hamburg.  

[OPTION] UNCONFERENCE soll unerschrocken und gleichzeitig ungewöhnlich sein. Sie ist gedacht als ein Forum, bei dem die BesucherInnen alle möglichen Fragen zur Fotografie stellen und danach mit dem Publikum diskutieren können. BREAKING POINT: Was bedeutet das Motto der 7. Triennale der Photographie Hamburg wirklich? Was ist „ein kritischer Moment im Prozess der Veränderung“? Die UNCONFERENCE wird den TeilnehmerInnen vielfältige Möglichkeiten zur Auseinandersetzung und Weiterentwicklung des Themas bieten. 

Fragen, Anregungen und Statements können bereits vorab von TeilnehmerInnen auf den Social-Media-Kanälen der Triennale, wie Instagram- (@phototriennial) und Facebook eingereicht werden. Geleitet wird die Unconfonerence von W. M. Hunt. Er ist zweifellos eine feste Größe in der Fotografie: er ist Schriftsteller, Lehrer, Sammler, Händler, Wahrheitssucher und vor allem immer versucht, etwas Leichtigkeit in das Feld der Fotografie zu bringen. Er lebt in New York City und doch scheint er bei allen weltweit stattfindenen Veranstaltungen dabei zu sein.

Anmeldung über symposium@phototriennale.de